Donnerstag, 22 Oktober 2020
Notruf : 122

24.11. Übung Rettung von eingeklemmten Personen nach Verkehrsunfall

Als Übungsszenario wurde ein Verkehrsunfall mit 2 Fahrzeugen und 3 Verletzten vorbereitet,

wobei ein PKW auf der Seite zum Liegen kam und der Lenker sowie ein Kleinkind darin eingeschlossen wurden.
Nach der Erkundung durch den Einsatzleiter (OLM Patrick Freisleben) wurde die FF-Neidling und der Samariterbund Gansbach alarmiert.
Als erste Maßnehmen wurden durch die Feuerwehrkräfte aus Weyersdorf die Unfallstelle abgesichert, ein Brandschutz aufgebaut und beide Unfall-Fahrzeuge stabilisiert.
Nach Eintreffen der FF-Neidling und der Sanitäter des Samariterbundes Gansbach wurde Methode und Rettungsweg für die eingeschlossenen Personen festgelegt.
Mittels Hydraulischem Rettungssatz wurde der Kofferraum geöffnet und mittels Glassäge die Windschutzscheibe entfernt, um Zugänge für die Erstversorgung und Rettung zu schaffen. Mit vereinten Kräften konnte dann zuerst das Kleinkind und in weiterer Folge der PKW-Lenker gerettet werden, parallel dazu wurde die 2. leicht verletzte Lenkerin betreut.
Neben den Kameraden der FF-Neidling und der Mitarbeiter des Samariterbundes Gansbach konnten wir einige Mitglieder der Feuerwehrjugend Karlstetten sowie deren Eltern als Zuseher bei dieser Übung begrüßen.