Mittwoch, 1 Februar 2023
Notruf : 122

Atemschutzleistungstest 12.01.2023

Heute wurde der alljährliche Leistungs- und Tauglichkeitstest unserer Atemschutzgeräteträger im und um das FF-Haus durchgeführt.

Unter der Leitung unserer Sachbearbeiterin, SB Kerstin Wachter, wurde der sogenannte Finnentest ausgeführt.

Beim Finnentest muss ein großes Rad mit einem Vorschlaghammer über eine gewisse Distanz bewegt werden. 2 Kanister mit jeweils ca. 10 Liter Wasser befüllt, mussten über 100m getragen werden. Im Anschluss mussten mind. 100 Stufen sowohl aufwärts als auch wieder runter bezwungen werden.

Alle unsere Atemschutzgeräteträger haben den Test bestanden und sind somit fit für die entsprechenden Einsätze zum Schutz unserer Bevölkerung.