Montag, 3 Oktober 2022
Notruf : 122

48h Wochenende der FJ

Früh übt sich wer ein Feuerwehrmann bzw. Feuerwehrfrau wird!

Dieses Wochenende haben unsere Feuerwehrjugendmitglieder in einem „Einsatz“-Marathon bei diversen nachgestellten Einsatzszenarien beweisen dürfen was sie bereits gelernt haben.

Am Freitag Nachmittag durften sie im Stationsbetrieb beim Actionsday des Unterabschnitts 3 im FF-Haus Neidling diverse Feuerwehrgeräte wie Löschrucksäcke, Kübelspritze, Schere und Spreitzer und Spreitzer etc. ausprobieren.

Am Abend wurde dann, mit Würstel und Semmeln gestärkt, Lager im Feuerwehrhaus Karlstetten bezogen, wo die Kinder gemeinsam mit den Betreuern übernachteten.

Am Samstag um 6 Uhr morgens rückten die Jugendlichen zu ihrem ersten Einsatz „Ölspur in Hausenbach“ aus, welche von den Kindern gebunden und beseitigt werden musste.

Nach dem gemeinsamen Frühstück im Feuerwehrhaus Hausenbach rückten die Kids wieder ins Feuerwehrhaus Karlstetten ein und wurden dort, mit kurzen Verschnaufpausen, auf die Themen „Absichern der Einsatzstelle“ und „Wasserdienst“ für das nächste Fertigkeitsabzeichen ausgebildet.

Um 11 Uhr wurden die Jugendlichen zu einem „technischen Einsatz mit eingeklemmter Person“ alarmiert bei dem eine vermeintlich eingeklemmte Person aus einem Fahrzeug befreit werden musste.

Nach anschließender Stärkung im Gasthaus Lind durften die Kids den Nachmittag mit Spiel, Spaß und Entspannung frei gestalten.

Am Abend wurde für alle gegrillt und es gab Steckerlbrot bei der Feuerschale.

Zum Abschluss des gelungenen Tages durften die Kinder bei einem alkoholfreien Cocktail und einem Film die Füße hochlegen.

Doch wer spät schlafen geht ist leider nicht vor eine Einsatz gefeit à Um Sonntag 1 Uhr bekam die Feuerwehrjugend eine Alarmierung „vermisste Person im Kindergarten“. Die Kinder teilten sich in 2er-Gruppen auf und konnten somit kurze Zeit später nach Auffinden von „Christine“ wieder in ihre Betten einrücken.

Um 5 Uhr bekamen die Jugendlichen dann die letzte Alarmierung „Waldbrand in Weyersdorf“ für dieses Wochenende. Alle 9 Feuerwehrjugendmitglieder durften unter Anleitung des Einsatzleiters und Ihrer Gruppenkommandanten diverse Spezialgeräte zur Bekämpfung von Waldbränden verwenden. Nachdem auch hier bald BRAND AUS gegeben werden konnte, durften sich die Kinder, nach Reinigung der Fahrzeuge und Geräte, bei Omelette und Waffeln im Feuerwehrhaus Weyersdorf stärken.

Müde und ausgepowert rückten alle um 8 Uhr im FF-Haus Karlstetten ein, wo alle Sachen wieder zusammengepackt und die Lager endgereinigt wurden und um 9 Uhr durften die Kids nach Hause in ihre Betten abrücken.

Vielen Dank für die tatkräftige Unterstützung der Kameraden der FF Neidling, FF Hausenbach, FF Karlstetten und FF Weyersdorf bei diesem erfolgreichen Wochenende.